Dienstag, 7. Mai 2013

Bügelperlen im Backofen

Juhu meine Lieben!

Irgendwann sah ich in der lieben Bloggerwelt die Anleitung die soooo einfach war, daß ich sie im Kopf behielt, Bügelperlen nicht zu stecken und zu bügeln, sondern zu backen!
Wenn jemand sich angesprochen fühlt und einen Post hat BITTE MELDEN!

Da ich ja ganz viel Ruhe letzten Monat eingehalten habe und meine beiden Zwerge trotzdem beschäftigt werden wollten(das Wetter hatte ja noch nicht mitgespielt!), kam ich irgendwann auf die Idee!!!

Das war doch so... Bügelperlen mit Öl benetzen und in Plätzchenförmchen und bei Oberhitze in den Backofen!Dann die Augen auf halten!
Die Bügelperlen schrumpfen dann quasi zusammen!
Sofort aus dem Backofenholen und auslösen und taddaaaaa:



Der Große hat sich einen großen Elch und einen großen Fuchs ausgesucht ( große Plätzchenformen sind besser zum auslösen).

Und der Kleine fand das Auto und das Motorrad toll (wie soll es anders sein!;-)!)
Und ich habe mir ein Schälchen geschmolzen, das dauert länger und schmilzt ungleichmäßig!




Aber es klappt auch prima ohne zusammen zu fallen!
Klar absolute Geschmackssache ob es gefällt oder nicht...aber es hat uns eine einfache, lustige und bunte Nachmittagsbeschäftigung beschert!
Ich bewahre jetzt da Webbänder oder Kleinigkeiten für aktive Nähprojekte.




Und dann wandert es noch, weil es Dienstag ist, *hier* und *hier* hin!

Habt einen tollen Tag!!!

Liebe Grüße
Eure Tina

Kommentare:

  1. Coool, das ist ja eine tolle Idee!

    LG Jadie

    AntwortenLöschen
  2. Fabelhafte Idee!!!
    Sieht toll aus
    > bei Pinterest habe ich solche Ideen auch schon öfters gesehen ;o)))
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  3. genial, das probieren wir aus. Super Idee, danke dafür.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee hatte ich hier http://pittifours.blogspot.de/2013/04/den-perlen-haben-wir-eingeheizt.html schon einmal bewundert und werde es bestimmt nachbasteln.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau die Schale hatte ich auch daher...ich wusste es nicht mehr und irgendwer hat seinen Weihnachtsbaum mit Bügelperlenschmelzerei bestückt!;-)! Aber wer??!!!!

      Löschen
  5. Uh, tolle Idee, für das Aufstecken haben meine girls knapp die Geduld zusammen. Aber so würde es ihnen sicher Spass machen...
    Lieben Gruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen
  6. Naaaaa! Das hab ich ja noch nie gesehen! Geschweige wär ich auf die Idee gekommen - dabei ist es so naheliegend! Witzig!

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Idee!
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    schöne Idee.

    Stinkt das Backen eigentlich sehr?

    LG
    Charlotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Befürchtung hatte ich auch aber bei den Plätzchenförmchen stinkt es gar nicht und bei der Schale minimal...da ich sie aber auch ne Minute zu lange drin gelassen habe...

      Löschen
  9. :)
    Ja, da kann ich mich alen anderen nur anschliessen- die Idee ist klasse!

    LG von
    Anke

    AntwortenLöschen
  10. Hi Tina. Süße Idee. Ich hatte sie auch schon im Netz gesehen, als Seifenschalen. Wollte es auch immer mal machen. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Coole Idee.
    Ich habe letztens noch mit Bügelperlen ein QR-Code gemacht, die Idee hatte ich auch auf einen Blog gefunden.
    Auf die Idee, sie in den Backofen zu tun, wäre ich nie gekommen!
    liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. QR Code!Respekt!
      Was für eine Arbeit!;-)!

      Löschen
  12. Liebe Tina

    Das ist ja eine coole Idee! :-)

    glG
    Esther

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tina

    das ist ja eine coole Idee!

    glG
    Esther

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare musste ich blockieren...danke an alle Spams der Welt...

Ansonsten freue ich mich über jeden einzelnen Kommentar!
Bitte nicht schüchtern- ich kann es vertragen!;-)!!!

Eure Tina